Ist CBD Öl kaufen in Österreich erlaubt?

CBD Öl in Österreich kaufen

CBD Öl kaufen war und ist ein heißes Thema in Österreich. Die Grenzen von legal zu illegal befinden sich auf einem schmalen Grad. Vorab zu sagen ist, ja es ist erlaubt, wenn einige wichtige Vorgaben beachtet werden. Die wichtigste ist hierbei, dass der THC Gehalt in den unterschiedlichen Produkten wie zum Beispiel CBD Öl , unter 3 Prozent betragen muss. Alles, was darüber ist, ist illegal. In Österreich ist es nicht erlaubt, die CBD Produkte zu deklarieren. Es bedeutet, dass auf keinem CBD Produkt ein Hinweis stehen darf, das das Produkt als Lebensmittel oder Kosmetikartikel benutzt werden darf.

CBD Öle werden daher als Aromaprodukte in Österreich verkauft.

In Österreich ist die häufigste Form des Verkaufs durch Salben und Öle gekennzeichnet. Das liegt daran, dass das CBD Öl immer einen THC Gehalt unter 0,3 Prozent aufweisen muss. Salben gehören ebenfalls zu den Artikeln, die den Grenzwert nicht überschreiten dürfen. Es ist verständlich, dass diese Waren somit schnell verkäuflich sind.

CBD Öl in Österreich kaufen Kunden, die die EU Nutzhanfsorten anbauen wollen. Wenn diese Sorten zertifiziert sind und als Nutzhanf eingestuft werden, dürfen Landwirte dieses legal anbauen. Wichtig zu wissen ist, das die Landwirte entsprechend registriert sein müssen.

Reines CBD ist in Österreich verboten. Auch die Bewerbung der positiven, gesundheitlichen Wirkung eines CBD oder Cannabis Produktes ist in Österreich absolut verboten. In einem sogenannten Graubereich befinden sich die Hanfblütenextrakte. Das heißt, sie befinden sich haarscharf zwischen legal und illegal. Die Hersteller dieser Hanfblütenextrakte sind dazu verpflichtet, die Grenzwerte einzuhalten. Bei einem Anbau dürfen die Pflanzen auf keinen Fall blühen. Sobald sie dies tun, sind sie illegal. Aromablüten hingegen sind wieder erlaubt, wenn sie einen THC Gehalt unter 0,3 Prozent aufweisen.

CBD Öl darf ausschließlich dann verkauft werden, wenn auf der Verpackung der Zusatz beschrieben ist, dass es nicht zum Verzehr geeignet ist. Daher wird auch CBD Öl als Aromaprodukt vertrieben.

Grundsätzlich ist das Autofahren in Österreich nach der Einnahme von CBD erlaubt, solange die Grenzwerte des THC eingehalten wurden. Doch Vorsicht, je nach Produkt ist nicht immer nachzuweisen wie hoch der THC Gehalt wirklich ist. Gerade bei Mischprodukten kann dies dann doch schnell zum Problem werden und der Führerschein ist in Gefahr. Die sachgemäße Anwendung von CBD und Cannabis Produkten in Österreich ist also unabdingbar für den Gebrauch dieser Produkte.
Auch mitgeführte, nachweisliche Packungsbeilagen oder Atteste schützen in Österreich nicht vor einer Strafe bei einer Polizeikontrolle im Straßenverkehr. CBD Öle kaufen die Kunden natürlich trotzdem.

Insgesamt wird deutlich, welch zweischneidiges Schwert der Gebrauch und Genuss von CBD und Cannabis Produkten in Österreich ist. CBD Öl in Österreich kaufen, sollte gut überlegt sein.

 

Vearz produzierte den ersten CBD Honig in Österreich

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.